Skip Navigation LinksHome > Aktivitäten > Delegiertenversammlung

Die nächste Delegiertenversammlung und das Jahrestreffen der SIGS findet am
Samstag, 30. März 2019, im Restaurant Weisses Kreuz, Mitteldorf 16, 3283 Kallnach (BE) statt.
Nachmittagsprogramm: Besuch des Papiliorama in Kerzers.

Kurzbericht zur 21. SIGS Delegiertenversammlung
und SIGS-Jahrestreffen vom 17. März 2018 in Aathal (ZH)
Delegiertenversammlung (vormittags)

Am Vormittag führte die Präsidentin Sylvia Aebischer durch die 21. SIGS Delegiertenversammlung. Zur Freude des Vorstandes haben 68 Delegierte teilgenommen. Eine so hohe Zahl an Teilnehmern konnte die SIGS an ihrem jährlichen Treffen schon lange nicht mehr begrüssen. In entspannter Atmosphäre konnten alle Traktanden einstimmig oder mit grossem Mehr zügig erledigt werden. Den Schwerpunkt der Versammlung bildete der mit Bildern präsentierte Jahresrückblick der Präsidentin. Zum Schluss ihres Berichtes verdankte die Präsidentin namentlich das grosse Engagement zahlreicher Akteure in der SIGS. Irma Stoffel erläuterte die Jahresrechnung 2017. Martin Berger orientierte über die seit dem 1. März 2018 in Kraft getretene Revision der Tierschutzverordnung und Stefan Kundert präsentierte das Budget für das Vereinsjahr 2018.

Alle vom Vorstand vorgebrachten Anträge wurden diskussionslos und einstimmig beschlossen:

  • Antrag zur finanziellen Unterstützung der Auffangstationen Zentralschweiz mit CHF 3'600.
  • Antrag zur finanziellen Unterstützung der Auffangstationen von Ruth Huber und Hermann Koller mit je CHF 2'000.
  • Antrag zur finanziellen Unterstützung über CHF 4'000 zur finanziellen Unterstützung für die Phase 2 des neuen Auffangzentrums „Emys“ in Chavornay.
  • Antrag zur finanziellen Unterstützung über CHF 4'000 eines Teichneubaus des befreundeten Vereins "SwissEmys".

Ebenso stimmte die Delegiertenversammlung sämtlichen, vom Vorstand beantragten, Statutenänderungen zu, welche dazu dienten, die Statuten den heutigen Verhältnissen anzupassen.

Sylvia Aebischer schliesst die 21. Delegiertenversammlung der SIGS um 11:30 Uhr.

Jahrestreffen (nachmittags)

Die meisten Delegierten sowie weitere Vereinsmitglieder und Familienangehörige aus der ganzen Schweiz nahmen am nachmittäglichen Besuch des Sauriermuseums in Aathal (ZH) teil. Der Gründer, Dr. h. c. Hans-Jakob Siber, hat dem Museum mit eigenen spektakulären Fossilienfunden zu internationalem Ruf verholfen und ist schweizweit ein beliebtes Ausflugsziel.

Etwa 10 Vereinsmitglieder liessen es sich nicht nehmen, den Tag mit einem gemütlichen Nachtessen im neuen Vereinslokal der Sektion Zürisee, Landgasthof Puurehus in Wermatswil, ausklingen zu lassen.

Bildimpressionen von der Veranstaltung